Sibirische Lärche

Herkunft: östliches und westliches Sibirien

Haltbarkeitsklasse: 2-3

 

Sibirische Lärche ist eine der härtesten Nadelholzarten. Trotzdem eignet sich sib. Lärche nicht für den Einbau mit Erdkontakt.

Das Holz der sib. Lärche ist sehr harzhaltig und verfügt über sehr gute Festigkeits- und Elastizitätseigenschaften. Das Holz schwindet (schrumpft) nur mäßig und zeichnet sich durch ein gutes Stehvermögen aus.

 

Das Holz neigt wie alle anderen Hölzer auch dazu zu vergrauen. Es bildet sich dabei eine sibergraue Patina. Dieser Vorgang kann nicht verhindert sondern nur verzögert werden, indem die Hölzer mit Pflegeölen behandelt werden.

Bei der Verwendung von Lärchenholz kann es zu Harzaustritten kommen, durch Niederschläge in der ersten Bewitterungsphase können angrenzende Bauteile verunreinigt werden und sind bauseitig zu schützen. Bei Kontakt mit Eisen oder Stahl neigt sib. Lärche dazu sich schwarz zu verfärben.

Terrassenbelag aus sibirischer Lärche, Kombiprofil

Hier finden Sie uns

C. Ludowig Garten-&Landschaftsbau

Ilmenauweg 23

30926 Seelze

Kontakt

Rufen Sie uns einfach an.

Sie erreichen uns unter 

05137 124990 05137 124990

oder Sie nutzen unser Kontaktformular.

frischer_wind in Seelze, DE auf Houzz
Druckversion Druckversion | Sitemap
© C. Ludowig Garten-&Landschaftsbau